Allgemeine Geschäftsbedingungen

|
Allgemeine Geschäftsbedingungen von Danninone-Fotografie
|
§1 Allgemein
Diese Bedingungen gelten für alle Bestellungen, die Kunden über http://www.danninone.de, per E-Mail oder anderweitigen virtuellen Kontaktmöglichkeiten (über z.B. angeforderte Bilder) abgeben und für in Auftrag gegebene Fotografie (z.B. Hochzeitsreportagen, Shootings, Eventfotografie, gewerbliche Fotografie etc).
Danninone-Fotografie
Daniela Rehfeld
Neuer Weg 55, 26639 Wiesmoor
E-Mail: danninonefotografie@gmail.com
Telefon: 01735277277
USt-ID-Nr. DE301239000
Geschäftsbeziehungen, Shopbestellungen und die Erteilung von Bildnutzungsrechten erfolgen ausschließlich auf der Grundlage nachstehender Bedingungen.
|
§2 Online-Bestellungen
Die Online-Produktdarstellungen dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes. Eine Bestellung erfolgt ausschließlich über das unter http://www.danninone.de integrierte Online-Bestellformular. Bei einer Bestellung über eines der Online-Bestellformulare gibt der Kunde nach Eingabe seiner persönlichen Daten und durch Klicken des Buttons "Bestellung abschließen"/"absenden" im abschließenden Schritt des Bestellprozesses ein verbindliches Angebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch eine automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Annahme dar. Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von Danninone-Fotografie oder von dieser mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten Mails zugestellt werden können. Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden Login-Bereich einsehen.
|
§3 Auftrags- und Eventfotografie, Nutzungsrechte
Die Fotografin kann zur Anfrage eines Auftrags auf den oben genannten Möglichkeiten kontaktiert werden. Unter http://www.danninone.de/ ist ein Eventkalender einzusehen, der jedoch keine Garantie zur Verfügung der Termine gibt. Die Fotografin wird den erteilten Auftrag sorgfältig ausführen. Sie kann den Auftrag auch zum Teil ausführen lassen (Labor, Druckerei, etc.). Alle hier folgenden Vereinbarungen können persönlich in gesonderten (schriftlichen) Vereinbarungen geändert getroffen werden, z.B. bei Hochzeitsfotografien. Bei Eventfotografien, Auftragsfotografien oder TFP-Shootings, bei denen fremde Urheberrechte, Eigentumsrechte oder sonstige Rechte Dritter bestehen, sind die für die Anfertigung und Nutzung der Bilder erforderlichen Zustimmungen der abgebildeten Personen und der Rechtsinhaber schriftlich einzuholen. In der Regel wird bei Auftragsfotografien und Shootings ein Modelvertrag unterschrieben und bei Eventfotografien eine (schriftliche) Vereinbarung mit dem Auftraggeber oder Eventleiter getroffen zu Zeit, Ort, Eigenheiten; die Fotografin ist dabei in der Durchführung und Art des Auftrags frei. Im Vertrag ist der Auftraggeber oder das Model mit Namen, ggf Pseudonym, Anschrift und Geburtsdatum zu nennen. Die Fotografin und das Model oder der Auftraggeber vereinbaren, dass uneingeschränkt, unwiderruflich und zeitlich unbefristet sämtliche Rechte für jegliche Nutzung, auch kommerzielle oder zur Eigenwerbung und Referenzzwecke, Veränderung und Bildbearbeitung auf digitalem oder sonstigem Wege und Veröffentlichung durch die Fotografin von dem Model angefertigten Lichtbildwerke und Lichtbilder auf die Fotografin übertragen werden. Sämtliche Nutzungsrechte wie Print, Plakate, Internet, Präsentationen und Videoslideshows an dem aufgrund dieser Vereinbarung zustande gekommenen Bildmaterial werden exklusiv und ohne zeitliche, örtliche und inhaltliche Einschränkung übertragen. Ausgenommen hiervon ist die Veröffentlichung in pornografischer, rassistischer, diffamierender, persönlicher oder sonstiger rechtsverletzenden Art und Weise und Medien. Bei Shootings oder Auftragsfotografien werden Kleidung und weiteres Zubehör in der Regel vom Model oder Auftraggeber gestellt; der Vertragspartner trägt das Risiko für alle Umstände, die nicht in der Person der Fotografin liegen, wie Wetterlage bei Außenaufnahmen, rechtzeitige Bereitstellung von Produkten und Requisiten, Ausfall von Modellen, Reisebehinderungen, Modellkleidung und Sitz dessen, Make-Up, etc. Honorar an die Fotografin unter §4. Ein Arbeitsverhältnis begründet sich durch die Vereinbarung mit einem Model nicht. Das Model erhält als Honorar vom Fotografen einen Download-Link mit einer Auswahl der gemeinsam angefertigten und von der Fotografin ggf. bearbeiteten Fotografien. Mit diesem Honorar sind sämtliche Ansprüche des Models vollständig abgegolten. Die Fotografin wählt auf eigene Handlung die Bilder aus, die sie dem Model oder dem Käufer bei Abschluss der Produktion vorlegt, und bearbeitet sie nach ihrem Stil, ggf bei Auftrag im Sinne des Models, des Käufers oder des Auftraggebers. Ggf enthalten alle Fotografien bei Aushändigung das Wasserzeichen der Fotografin. Nutzungsrechte werden nur an den Bildern eingeräumt, die das Model als gemäß abnimmt. Für Motivfehlbildungen ist die Fotografin nicht haftbar. Das Model oder der Auftraggeber oder Käufer ist verpflichtet, die ihm nach Abschluss der Aufnahmearbeiten vorgelegten Bilder innerhalb einer einwöchigen Frist zu untersuchen und eventuelle Mängel gegenüber der Fotografin zu rügen (siehe Widerrufsrecht §8). Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht gelten die Bilder in Ansehung des betreffenden Mangels als genehmigt. Bei Eventfotografien können die Teilnehmer des Events die Fotografin mit Nennung von Minuten-/Sekundenangabe (der Slideshow) oder Nummernangabe der Galerie und Mitteilen der E-Mail-Adresse kontaktieren. Die Bildbestellung von Bildern aus Events muss über http://www.danninone.de und dem bereitgestellten Bildbestellformular erfolgen. Diese und folgende Informationen stehen auch in der Slideshow-Beschreibung. Eine aufgegebene Bestellung der Bilder ist rechtlich verpflichtend – Widerrufsmöglichkeiten siehe §8. Es gelten diese Bestimmungen, auch wenn Informationen zum Download der Bilder und Auszüge dieser Bestimmungen nur per E-Mail übermittelt werden. Das Model, der Auftraggeber oder der Käufer/Besteller kann die Bilder nach Erhalt in jedem Fall für private, nicht öffentliche Archivierung verwenden. Die Verwendung aller Bilder der Fotografin ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet! Das Herauskopieren der Bilder aus den Slideshows und Verwenden der Bilder ohne Genehmigung der Fotografin verstößt gegen das Urheberrecht und wird rechtlich geahndet, nachdem eine Mahnung ohne Änderung erfolgte! Bilder ohne Logo/Wasserzeichen dürfen ausschließlich privat verwendet, also nicht veröffentlicht werden. Gewünschte Veröffentlichungen (z.B. airsoft-verzeichnis.de, facebook.de, diverse Internetseiten, Druck) von Bildern mit Logo/Wasserzeichen werden in der Regel nach Kontaktieren der Fotografin, wo wie viele Bilder veröffentlicht werden wollen, genehmigt. Es dürfen auf keinen Fall alle Bilder eines Events in sozialen Netzwerken (ASVZ, Facebook, Instagram &Co.) ohne Genehmigung veröffentlicht werden, Ausnahme bildet das Teilen von Slideshows und Galerie-Weblinks aus http://www.danninone.de. Bei Facebook und Instagram gilt eine Upload-Begrenzung von insgesamt max 3 Bildern (!!!) pro Event, da die Nutzungsbedingungen von Facebook und Instagram leider eine kommerzielle Rechteübertragung beinhalten. Das Posten des Slideshow-Links sowie anderen externen Links ist erlaubt, weil dann Bilder nicht von der kommerziellen Rechteübertragung betroffen sind. Die Einräumung und Übertragung der Nutzungsrechte an Dritte, bedarf der schriftlichen Zustimmung der Fotografin. Es dürfen nur Bilder veröffentlicht werden, bei denen nicht nur das Einverständnis der Fotografin, sondern auch das Einverständnis der abgebildeten Personen zur Veröffentlichung vorliegt. Die Verwendung aller Fotografien ist allen nicht abgebildeten Personen außer der Fotografin und dem Käufer/Besteller ohne schriftliche Genehmigung ausdrücklich untersagt! Eine Nutzung der Bilder ist grundsätzlich nur in der Originalfassung (von der Fotografin freigegebene Fotografien, keine Kopien, Screenshots, etc.) zulässig, ungeachtet der Übertragungs-, Träger- und Speichertechniken. Jede Änderung oder Umgestaltung (z.B. Montage, fototechnische Verfremdung, Colorierung) und jede Veränderung bei der Bildwiedergabe (z.B. Veröffentlichung in Ausschnitten, Entfernung des Wasserzeichens) bedarf der vorherigen Zustimmung der Fotografin. Das Zuschnittverbot gilt auch für die Profilbildnutzung bei Facebook, der Schritt "Foto zuschneiden" sollte übersprungen werden, um das ganze Bild zu erhalten und bei Instagram. Die Fotografin übernimmt keine Haftung für die Art der Nutzung ihrer Bilder. Insbesondere haftet sie nicht für die wettbewerbs- und markenrechtliche Zulässigkeit der Nutzung. Generell darf niemand außer der Fotografin selbst mit diesen Bildern Geld verdienen oder diese auf irgendeine Weise kommerziell nutzen, außer es ist anderweitig schriftlich vereinbart. Bei unberechtigter Nutzung, Veränderung, Umgestaltung oder Weitergabe eines Bildes ist die Fotografin berechtigt, eine Strafe in Höhe des fünffachen vereinbarten oder, mangels Vereinbarung, des fünffachen üblichen Nutzungshonorars zu fordern, mindestens jedoch 50 € pro Bild und Einzelfall. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadensersatzanspruchs bleibt hiervon unberührt. Bei jeder Bildveröffentlichung ist die Fotografin als Urheber zu benennen. Die Benennung muss beim Bild erfolgen. Beispiele zur Benennung:
• Bei Facebook: Verlinkung/Markieren des Facebookorofils | Daniela Rehfeld | (Danninone Airsoft-Fotografie) auf dem Bild / auf dem Wasserzeichen, Verlinkung/Angabe der Facebook-Seite | ©Danninone-Fotografie | in der Beschreibung. Dies gilt auch für benutzte Profilbilder.
• Bei Instagram: Verlinkung/Markieren des Instagramprofils | Danninone-Fotografie | auf dem Bild, Angabe der Tags #danninone und #danninonefotografie in der Beschreibung.
• Bei airsoft-verzeichnis.de: Einfügen des in der E-Mail befindlichen (Text-Datei) HTML-Codes in der Album- und jeder Bildbeschreibung.
• Diverse Internetseiten und Druck: Angabe von | ©Danninone-Fotografie - http://www.danninone.de |
Unterbleibt bei einer Bildveröffentlichung die Benennung der Fotografin oder wird der Name der Fotografin mit dem digitalen Bild nicht dauerhaft verknüpft, hat der Käufer/Besteller, Auftraggeber oder das Model nach Ausbleiben der Änderung nach einer Mahnung eine Vertragsstrafe in Höhe von 100 Prozent des vereinbarten oder, mangels Vereinbarung, des üblichen Nutzungshonorars zu zahlen, mindestens jedoch 20 € pro Bild und Einzelfall. Der Fotografin bleibt auch insoweit die Geltendmachung eines weitergehenden Schadensersatzanspruchs vorbehalten.
|
§4 Preise
Die im Shop auf http://www.danninone.de genannten Preise sind Endpreise ohne Ausweisung von Umsatzsteuer, da die Kleinunternehmerregelung gem. § 19 UStG Anwendung findet. Generelle Kostenvoranschläge der Fotografin zu Shootings, Auftragsfotografien oder Eventfotografie sind unverbindlich, beinhalten jedoch mögliche Kosten zu Zeitaufwand, digitale Bildbearbeitung, Fahrtkosten, Zusammenstellung der Bildauswahl, gegebene Nutzungsrechte, ggf Verpackung und Porto. Das dann im Model- oder Auftragsvertrag, spätestens jedoch in der Rechnung vereinbarte/gegebene Honorar ist verbindlich. Das Honorar steht auch dann zu, wenn eine Verwertung unterbleibt oder von der Entscheidung durch Dritte abhängt. Auf das Honorar werden in diesem Fall keine Preisreduktionen gewährt. Alle Material- und sonstigen Kosten (Requisiten, Produkte, Modelle, Aufenthaltsspesen, Visagisten etc.), auch wenn deren Beschaffung durch den Fotografen erfolgt, sind gesondert zu bezahlen. Im Fall unbedingt erforderlicher Terminänderungen (z.B. aus Gründen der Wetterlage oder Krankheit) später als 24 Stunden vor Terminbeginn sind ein dem vergeblich erbrachten bzw. reservierten Zeitaufwand entsprechendes Honorar und alle Nebenkosten zu bezahlen. Mahnspesen und die Kosten - auch außergerichtlicher anwaltlicher Intervention gehen zu Lasten des Vertragspartners.
|
§5 Versandkosten und Lieferbedingungen
Wir liefern innerhalb Deutschlands. Versand ins Ausland auf Nachfrage. Die Versandkosten beinhalten Aufwendungen zu Porto, Versandtaschen etc. Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandwege und an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Digitale Inhalte werden über einen Link oder Zugang auf einen Server mit Benutzerdaten per E-Mail freigegeben. Wenn ein Download-Link oder -Zugang gegeben wird, soll dieser absolut vertraulich behandelt werden. Eine Weitergabe des Download-Zugangs an andere Personen ist nicht gestattet. Die Lieferzeit aus den Waren des Shops beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, in der Regel 4 Tage. Digitale Inhalte werden in der Regel innerhalb von 14 Tagen geliefert. Für Waren, die aufgrund von nicht aktueller oder fehlerhafter Adressenangaben nicht oder nur verzögert zugestellt werden kann, trägt der Kunde die Mehrkosten. Nach zweimaliger vergeblicher Zustellung ist Danninone-Fotografie berechtigt, von den Vereinbarungen zurückzutreten. Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist. Sollte die Zustellung der Ware durch Ihr Verschulden trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ebenfalls kann es passieren, dass das bestellte Produkt aufgrund Produktionsverzögerung noch nicht geliefert werden kann. In jedem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren. Werden Ihnen Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf (unter danninonefotografie@gmail.com ). Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.
|
§6 Zahlungsbedingungen
Wir akzeptieren nur die im Rahmen des Bestellvorgangs oder im Rahmen der Rechnung dem Kunden jeweils angezeigte Zahlungsarten. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung per E-Mail. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Werktagen auf unser Konto ohne jeden Abzug zu überweisen. Bei auf der Rechnung angegebener Ratenzahlungsmöglichkeiten gilt die jeweils nach Rechnungsdatum zugängige genannte nächste Frist. Mangels anderer ausdrücklicher schriftlicher Vereinbarung ist bei Auftragserteilung von Auftragsfotografien eine Akontozahlung in der Höhe von 50% der voraussichtlichen Rechnungssumme zu leisten. Sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart ist, ist das Resthonorar nach Übergabe binnen 10 Werktagen fällig. Bei PayPal handelt es sich um ein weltweit genutztes und vertrauenswürdiges Online-Bezahlsystem. Bei der Bestellung gibt der Kunde beim Händler seine PayPal-Daten an, die per sicherer 128bit Verschlüsselung geschützt sind. Die Bezahlung erfolgt jeweils entweder über ein auf dem PayPal-Konto vorab eingezahltes Guthaben oder wird von PayPal mittels Lastschrift direkt vom Bankkonto des Kunden eingezogen (auch per Kreditkarte möglich). Die hinterlegten Bankdaten sind dabei für uns nicht ersichtlich.
|
§7 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet. Fotografien bleiben grundsätzlich im Eigentum der Fotografin, da Urheberrecht besteht und nur Nutzungsrechte überlassen werden. Siehe § 3.
|
§8 Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, die Bestellung binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Dies gilt nicht für übersandte digitale Inhalte. Hier kann die Bestellung binnen sieben Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen werden, sofern die Ware noch nicht übermittelt wurde. Bei digitalen bereits übermittelten Inhalten sind Sie verpflichtet, die Ihnen nach Abschluss der Aufnahmearbeiten vorgelegten Bilder zu untersuchen und eventuelle Mängel gegenüber der Fotografin schriftlich innerhalb von sieben Tagen nach Ablieferung der Bilder zu rügen. Zur Wahrung der Rügefrist genügt die rechtzeitige Absendung der Rüge.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir (Danninone-Fotografie; Neuer Weg 55, 266399 Wiesmoor; E-Mail: danninonefotografie@gmail.com ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss der Widerrufung informieren. Wir werden Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diese Bestellung widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an | Danninone-Fotografie, Neuer Weg 55, 26639 Wiesmoor | zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist. Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

Muster-Widerrufsformular:
An [Name, Anschrift, Mailadresse]:
Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Kauf der Ware [bitte einfügen].
Bestellt am [bitte einfügen], erhalten am [bitte einfügen].
Ich sende den Artikel unverzüglich und binnen 5 Werktagen an Danninone-Fotografie zurück.
[Unterschrift, Name, Anschrift, Mailadresse, Datum]
|
§9 Datenschutzbestimmungen
Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie auf einer getrennten Seite unter folgendem Link: http://www.danninone.de/j/privacy .
|
§10 Schlussbestimmungen
Sollte eine Angabe dieser Bestimmungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.
|